Etappenbeschreibung
Höhenprofil
GPS
Karte
Den GPS-Track habe ich bei GPSies hochgeladen, so daß Ihr ihn Euch unmittelbar ansehen und in jedem denkbaren Format herunterladen könnt, wenn Ihr auf den nachfolgenden Link klickt:
Sierra Nevada Vuelta: 9. Capileira - Yegen
Höhenprofil Capileira - Yegen
Campileira und Bubion
Capileira in der Morgensonne
Campileira in der Morgensonne
Mittagsstop bei unserer heutigen Etappe nach Yegen wollten wir in Trevelez machen, dem höchstgelegenen Dorf der Sierra Nevada und berühmt für seinen luftgetrockneten Schinken.
Dazu mußten wir jedoch erst mal wieder ein Stückchen den Berg hoch - was uns einen schönen Blick zurück auf Capileira bescherte...
Trevelez
ein Schäfer
Forststrasse nach Trevelez
... und dann ging es auf bester Forststraße lange am Hang entlang, bis wir Trevelez unter uns in der Sonne blitzen sahen.
Jamón Serano von Trevelez
Secadero de Jamónes
Secadero de Jamónes
Jamón Serano von Trevelez
Jamón Serano von Trevelez
In Trevelez wollten wir dann eigentlich eine Schinkentrocknerei (secadero de jamones) besichtigen, aber leider hätten wir dafür bis zum späten Nachmittag warten müssen, wie uns der Chef des Mesón de Joaquin wenig freundlich erklärte.
Vormittags sei der Tierarzt da und dann sei erst mal geschlossen - aber hier im Ladengeschäft düften wir fotografieren...
Trevelez
Trevelez
Restaurant in Trevelez
Speisekarte in Trevelez
Also fotografierten wir im Ladenschaft und begaben uns auf die Suche nach etwas Eßbarem...
Alles in diesem bezaubernden kleinen Dörfchen ist auf den Schinken ausgelegt.

Nicht nur, daß in praktisch jedem Haus hinter jedem Fenster Schinken hängen, selbst die Speisekarte in dem kleinen Restaurant, das wir dann fanden war entsprechend gestaltet...
Trevelez
steil nach oben
GR 7 und GR 240
Trevelez und Sendero Sulayr
Am unteren Ortsende von Trevelez bogen wir dann auf die GR's ab: ein kurzes Stück lang verlaufen GR 7 und GR 240 (Sendero Sulayr) auf demselben Pfad - und der ging erst mal steil hoch...
... aber zum Glück nicht lange, dann war das meiste bis zur Gabelung der beiden GRs wieder fahrbar...
... und bescherte uns einige wunderschöne Talblicke zurück auf Trevelz.
Sendero Sulayr
Sendero Sulayr
Sendero Sulayr
Sendero Sulayr
Nach der Gabelung blieben wir auf dem GR 240, dem Sendero Sulayr, und schoben erst mal wieder ein paar Meter hoch, bevor wir dafür mit einem wunderhübschen Trail belohnt wurden.
Weidegatter auf dem Sendero Sulayr
Weidegatter auf dem Sendero Sulayr
Danach trifft man dann auf eine immer am Hang entlang führende Forststraße, auf der auch der Sendero Sulayr verläuft.
Sendero Sulayr
Mecina Bombarón
Weidegatter auf dem Sendero Sulayr
Mecina Bombarón
Zum Schluß gab es noch eine sehr hübsche Trailabfahrt und wir kamen in Mecina Bombarón heraus.
Auf der Teerstraße ging es dann noch das kurze Stückchen bis Yegen weiter mit hübschem Blick zurück auf Mecina Bombarón.